Fotos von Sandra & Alex


Warning: include(menue.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 15

Warning: include(menue.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 15

Warning: include(): Failed opening 'menue.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php/5.6.39/share/pear') in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 15

Warning: include(datenschutznotiz.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 16

Warning: include(datenschutznotiz.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 16

Warning: include(): Failed opening 'datenschutznotiz.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php/5.6.39/share/pear') in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 16

Inhalt

Die Gang

Unsere Kameras

Olympus OM-D E-M1 und Olympus PEN E-P5

Unser Einstieg in die ambitioniertere Digitalfotographie war wohl der Kauf einer gebrauchten Olympus Camedia E-10 während des Studiums. Einige Aufnahmen aus dieser Zeit sind auch auf unserer Webseite zu sehen. Wir hatten eine wunderbare Zeit mit ihr und sie hat auch einiges mitgemacht. 2012 hat sie uns dann schließlich in Richtung eines E-10-Liebhabers verlassen. Was auf jeden Fall geblieben ist, ist die Überzeugung, dass wir bei Olympus optisch überzeugende und robuste Technik bekommen.

Seit 2011 nannten wir eine Olympus E-5 unser Eigen, zu der sich später eine gebrauchte Olympus PEN E-P3 gesellte. Lange Zeit waren wir mit diesem Gespann aus einer Spiegelreflexkamera (E-5) und einer spiegellosen Systemkamera (E-P3) unterwegs. Beide besitzen nahezu den gleichen 12.3 MPixel-Sensor mit einer Größe von 17.3 x 13.0 mm2. Die E-5 besitzt dabei ein Bajonett nach dem Four Thirds Standard mit Spiegelkasten wohingegen die E-P3 ohne Spiegel mit einem Bajonett nach dem Micro Four Thirds Standard aufwartet. Die E-P3 ist zudem mit einem für die manuelle Fotografie unschätzbarem Touchscreen ausgestattet. Für uns ergänzten sich beide ideal. Die “Große” bediente unsere Four Thirds Objektive (“Zuiko”) mit einem guten Phasenautofokus. An die “Kleine” konnten diese Objektive mittels des Adapters MMF-1 adaptiert werden. Da die E-P3 dabei mittels Kontrastautofokus fokussiert, war die Fokussiergeschwindigkeit mit den großen Zuikos deutlich langsamer und wir nutzen sie in dieser Kombination häufig für manuelle Aufnahmesituationen. Dabei ist das Verschieben des Sucherausschnitts auf dem Touchscreen extrem komfortabel. Die nativen Micro Four Thirds Objektive zeigten an der E-P3 allerdings eine sehr gute Fokussiergeschwindigkeit und sind zudem äußerst kompakt. Unverzichtbar aus unserer Sicht ist der digitale Aufstecksucher Olympus VF-2 für die E-P3.

Mit dem Ende des Jahres 2013 sind unsere wesentlichen Wünsche an Olympus in Erfüllung gegangen. Die Olympus OM-D E-M1 verbindet die Welt unserer großen Objektive mit der Welt der kleinen m.Zuikos. Der Phasenautofokus wurde nun auf den Sensor verlegt, was dazu führt, dass der Spiegel verschwinden kann und das Bajonett dieser Kamera dem Micro Four Thirds Standard genügt. Durch den Wegfall des Spiegels hat sich im Vergleich zur E-5 auch die Suchertechnologie verändert - es handelt sich nun um einen (großen) elektronischen Sucher mit 2,36 MPixeln. Insgesamt können wir feststellen, dass wir auf den optischen Sucher verzichten können (persönliche Anmerkung von Alex: ich komme sogar deutlich besser damit klar - der Informationsgehalt, den der elektronische Sucher zum Fotografieren selber liefert, ist fantastisch), da die Vorteile beim manuellen Scharfstellen durch digitale Lupe und Fokuspeaking für uns sehr wichtig sind. Die großen Objektive werden über den MMF-1 oder MMF-3 (abgedichtet) an die OM-D angeschlossen und der Autofokus verhält sich nach unserem Eindruck schnell und präzise - auf jeden Fall auf Höhe der E-5. Die E-M1 besitzt einen 5-Achsen-Stabilisator, der bei unserer eher mangelhaften Stativtechnik die Kombination des 300er mit dem EC-20 für uns attraktiv macht. Die Bildqualität hat sich mit dem neuen 16 MPixel Sensor nochmal deutlich hinsichtlich aller Punkte wie Rauschen, Detailauflösung und Dynamikumfang verbessert.

Das Erscheinen des Olympus m.Zuiko Digital ED 40-150mm 1:2.8 PRO und die Ankündigung zum Erscheinen des Olympus m.Zuiko Digital ED 300mm 1:4.0 PRO zeigten für uns, dass die Entwicklung der Micro Four Thirds-Objektivlinie in die richtige Richtung geht. Aus diesem Grund folgte eine komplette Umstellung auf Micro Four Thirds - zumindest was die Kameragehäuse angeht. Nachdem uns die E-P3 schon vor längerer Zeit verlassen hat, folgte ihr nun auch die E-5 zur Finanzierung einer Olympus PEN E-P5 mit Aufstecksucher Olympus VF-4. Wir wünschen den neuen Besitzern viel Spaß mit den Kameras!

Aber wie bei allen Kameras - es sind einfach alle Worte zu viel - besser ist es, sich von Ergebnissen leiten und überzeugen (oder eben nicht, wie auch immer) zu lassen ...

Hier geht es zu den Fotos der Olympus OM-D E-M1, Fotos der Olympus E-P5, Fotos der Olympus E-5 und Fotos der Olympus E-P3.

Olympus OM-D E-M1

Olympus OM-D E-M1 mit angesetztem Batteriegriff HLD-7 und kleinem Modell.

Olympus E-P5

Olympus E-P5 mit dem Aufstecksucher Olympus VF-4.

Fotos sortiert nach Kameras


Warning: include(db_zugriff.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 88

Warning: include(db_zugriff.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 88

Warning: include(): Failed opening 'db_zugriff.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php/5.6.39/share/pear') in /var/www/web27/html/ausruestung.php on line 88
Verbindung fehlgeschlagen.