Fotos von Sandra & Alex

logo
logo

Blick vom Elsighorn.

camera E-M1 lens mZD 9-18 mm

date 15.03.2016 place Elsighorn

focal length9 mmshutter speed-

aperturef/8.0isoISO200

Im Blick.

camera E-M1 lens ZD 150 mm & EC-20

date 01.06.2014 place Moritzburg

focal length300 mmshutter speed1/80 s

aperturef/4.5isoISO200

Stolz.

camera E-M1 lens ZD 300 mm

date 31.07.2016 place Tierpark Sababurg

focal length300 mmshutter speed1/250 s

aperturef/5.6isoISO200

Ronja im Efeu.

camera E-P3 lens mZD 45 mm

date 05.08.2012 place Dresden

focal length45 mmshutter speed1/500 s

aperturef/1.8isoISO200

Großherzogliche Grabkapelle.

camera E-M1 lens mZD 9-18 mm

date 03.04.2016 place Karlsruhe

focal length9 mmshutter speed-

aperturef/5.6isoISO200

Luserl und Ralu.

camera E-M1 lens mZD 300 mm PRO

date 26.02.2017 place Neuschönau

focal length300 mmshutter speed1/1250 s

aperturef/4.0isoISO1250

Artikel

Bayerischer Wald

Braunbären Wir waren nun bereits dreimal im Bayerischen Wald und diese Umgebung hat uns einfach in ihren Bann gezogen. Da sind zum einen die wunderschönen Wanderungen im Nationalparkgebiet, die durch teilweise schwieriges Gelände führen, aber auch die unzähligen Stunden, die wir in den Tier-Freigeländen mit dem Fotografieren verbracht haben.
...

Alle Fotos unserer Bayerwald-Trips finden sich hier.

Helgoland

Austernfischer Auf Helgoland waren wir ebenfalls schon dreimal zu unterschiedlichen Jahreszeiten bei nahezu allen Wetterlagen (aber noch so, dass man hin- und wegkam). Für uns als Tier- und Vogelbegeisterte stellt es aufgrund der einzigarten Vogelwelt sowie der dort lebenden Seehunde und Kegelrobben, die auch noch ihre Jungen dort gebären und aufziehen, ein immer wieder ganz oben auf der Liste auftauchendes Reiseziel dar. Aber auch landschaftlich hat es mit den vielen Fasetten rund um das Meer und den roten Sandstein viel zu bieten.
...

Alle Fotos unserer Helgoland-Trips finden sich hier.

Japan

...

Alle Fotos unserer Japan-Trips finden sich hier.

Texel

Heckenbraunelle Wir haben drei Tage auf Texel verbracht, um uns intensiver mit Regenpfeiferartigen beschäftigen zu können. Sandra hatte die Insel schon länger auf dem Schirm und so haben wir das in Angriff genommen, bevor Anastasia zur Welt kam. Wir sind aufgrund der mangelnden Erfahrung mit der Insel mit einem Stadtmobil-Auto angereist. Das hatte den Vorteil, die doch recht großen Distanzen auf der Insel einfach zu überbrücken. Darüber hinaus existieren einige Fotospots, bei denen man mit dem Auto an die durch Wassergräben geschützten Bereiche heranfahren kann ohne die Vögel aufzuschrecken. Das Auto als mobile Tarnbehausung macht hier also sehr viel Sinn.

Wir haben uns auf folgende Bereiche auf der Insel konzentriert:

Mokbaai, Mokweg, Horsmeertjes

Bluthänfling Hier waren wir insgesamt zwei Mal, da man sehr ausgedehnt umherlaufen bzw. wandern kann. Mokbaai ist ein geschütztes Mini-Wattenmeer, auf dem eine ganze Reihe von verschiedenen See- und Wattvögeln zu beobachten sind - inkl. ausgedehnter Schilfflächen zum Brüten. Für's Fotografieren sind die Distanzen allerdings zu groß bzw. gewisse Flächen zum Schutz der Brut gesperrt. Die Insel ist extrem gut erschlossen und die Disziplin der Besucher ist trotzdem sehr positiv hervorzuheben. Gegenüber der Mokbaai befinden sich zwei Seen (Horsmeertjes), die wir bei unseren Touren umrundet haben. Dort finden sich eine ganze Reihe von Singvögel, u. a. Fitis, Bluthänfling, Dorngrasmücke. Die Singvögel sind deutlich schüchterner als z. B. auf Helgoland, sodass formatfüllende Aufnahmen beim Wandern eher Glückssache sind und gezielte Fotografie bestimmter Arten auf diese Art schwierig ist. Für solche Unterfangen ist dort sicherlich das Ansitzen an einem der vielen, sehr fotogenen Dornbüsche notwendig. Das gilt dann vermutlich auch für das Blaukehlchen, das wir leider nicht erspähen können. Es waren auch eine kleine Anzahl von Greifvögeln, verschiedene Gänse- und Möwenarten in der Luft zu sehen sowie ein Kuckuck zu hören.

Wie auch schon früher auf einer Reihe anderer Nordseeinseln gibt es auf Texel einen Befall mit dem Goldafter. Langes Liegen auf dem Boden ist zur aktiven Zeit der Raupen sicher nicht zu empfehlen, da die Brennhaare teils starke allergische Reaktionen auslösen können.

De Staart, Westerbroersweg

Säbelschnäbler Bei De Staart waren wir eigentlich jeden Tag, da es durch unseren Aufenthalt in De Koog immer in guter Reichweite lag. Die Wasserflächen und Feuchtwiesen in diesem Bereich sind durch Wassergräben gegen Betreten von Menschen geschützt. Die Vögel wagen sich aber teils sehr nah an die Wassergräben heran und es lässt sich aufgrund der Anpassung an die Gegebenheiten sehr gut aus dem Tarnversteck "Auto" heraus fotografieren. Es ist erstaunlich, welche Autofensteraufnahmen man für die wuchtigen Objektive der größeren Formate offenbar so bekommen kann - das hat dann eher was von Maschinengewehrlafette. Wir haben hier jede Menge Uferschnepfen (teils sehr nah), Rotschenkel, Bruchwasserläufer, Kiebitz (mit Brut und Jungen), Brachvögel, Kampfläufer, Säbelschnäbler sowie verschiedene Möwen- und Gänsearten entdeckt.

De Slufter (NP Duinen van Texel)

Sanderling De Slufter wird beim nächsten Mal sicher wieder auf unserer Liste stehen - dann allerdings mit Gummistiefeln. Man hat hier eine ausgedehnte Dünen- und Wattlandschaft, die eine Vielzahl von Möglichkeiten inkl. großartiger Landschaftsfotografie bei richtigem Licht bietet. Wir haben bei einem ausgedehnten Rundgang jede Menge Sanderlinge und Austernfischer am Strand entdeckt, Brandgänse auf den flachen Gewässern hinter den Dünen sowie typische Singvögel für die Wiesen dazwischen.

De Nederlanden

Säbelschnäbler Etwas nördlich von De Koog gibt es eine wunderbare Runde für die Morgenstunden. Hier kann man eine ausgedehnte Hügellandschaft mit den charakteristischen Dornenbüschen erleben. Dort finden sich dann auch ein paar von den zahlreichen Fasane, an die man sich dann mit wunderschöner Landschaft drumherum annähern kann.

Alle Fotos unseres Texel-Ausfluges finden sich hier.

Das Wichtigste ...

Diese Webseite dient als Plattform für den Austausch unserer Fotos mit Freunden, anderen Fotointeressierten und der Welt. Viel Spaß beim Anschauen.

Ronja im Efeu Seute Deern
Mit der Aktionskamera ... Seeadler I Neuauflage von Trubel an der Frauenkirche
Großherzogliche Grabkapelle Nagoya-jo
Abhängen im Herbst Ruhe gönnen Wildkatze im Baum
Emma I Schrei
Lange Anna Richtig nah ...
Elsighorn-Blick Kleiner Pflanzenfresser
Süße Mama Anpirschen Old State House
Bewegung Tokyo Rush Palais (IR > 850 nm) I
Favorite Kuckuck
Im Fluss Mami Es sind ...
Beschützer Käuzchen Eine Gams
In voller Pracht ... Die Linde II (IR > 720 nm, Kanalmix)
Sanderling Diagonalheulen Typisch
Standard Blick zwischen Kastjaal-Hingst und Skittenhörn Uferschnepfe
Sandregenpfeifer Schau da ...
Umwelt im Sucher Eider ... Nicht vor dem orangenen Hintergrund ...
Nun auch in Dresden Blick Goldener Herbst
Geilsbach Pfuhlschnepfe
Heckenbraunelle Model
Passion In der Abendsonne Angry Bird I
Schwarz I Sanderling
Lachender Hans Sonneuntergang am See
Wildkatze Sommerporträt
Goldregenpfeifer Roter Panda in Gelb
Nachschub Kleiner Rufer
Ein wenig bedrohlich ... Die Linde I (IR > 850 nm)
Golden Eye Skyline of Boston
Schlossblick Buchfink (w)
Poggenmühlenbrücke Alpenstrandläufer
Graureiher Austern ...
Faszinierend nah dran Annecy I Schreihals
Natur In den Wolken
Lilie Grün Rot angelaufen ...
Elfenblauvogel Herbstporträt II Blaumeise
Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg Wiesenpieper
Rainbow Bridge
Mandrill Freiheit Abhängen
Polarfuchs Steinwälzer Grasmücke
Gorilla Flamingo (Porträt) Blaue Stunde
Jungfer King II Oasis 21
Kurz hoch hüpfen Sanderling
Steinschmätzer Surreal
Mejiro Fleckschnabelente Elsighorn-Sicht
Der BVB-Vogel Stieglitz
Süß HafenCity Universität
Was geht los da unten? Magome II Hamburg - Überseequartier
Nähe Mit Würmchen
Prachtvoll In voller Pracht
Wasserfall am Sentier des Roches Da kommt das Futter ... Schellente
Sanderling Zuneigung
Kleiber-Porträt Sonnig
Blick in die Kamera Stolz
Unbekannte Spinne Rathausblick
Yōrō Falls Kugelrundes Rotkelhchen Stempel Twins
54° 10' 54,6" N, 7° 52' 56,6" O Große Augen
Chilepfeifente Mit Fliege ...
Kunstmuseum Bonn Buchfink
Pfuhlschnepfe Heussallee/Museumsmeile
Gans oder gar nicht Maskenkiebitz
Postkartenmotiv Blütenpracht
Schön scharf Eine Gams II
Blick auf die Düne Entchen
Nachtsicht über Tokyo Blick zur Seite
Kleiner Bach entlang des Nakasendo Uferschnepfe
Rainbow Bridge Elbphilharmonie
Magome I Longfellow Bridge
Am Nakasendo Molukkenibis
Nur für mich Mittelreiher
Helm Steinwälzer Seidenreiher
Rotschenkel Bachstelze (Motacilla alba lugens)
Spießente (m) Torii
Auge Und noch ein kurzer Blick ... Kristberg
Grüne Idylle Stealth Uferschnepfe bei der Jagd
Seiko Watch Tower Beschützer Süß
Rheinhafen Filigranes Liebesspiel
Sydney Wutach
Durch's Gestrüpp Gartenfreund Kunstmuseum Bonn
Steinschmätzer Junge Bachstelze
Bruchwasserläufer Im Grünen Rachelseekapelle
Kletterkünstler Kampfläufer
Unruhestifter Im Fluss
Typisch Ameisendieb Kawai jinja
Fleckschnabelente Elsgihornsicht
Zauneidechse Zwei in 16:9 Sonnenuntergang am Ocean Beach
Hohtürli Austernfischer
Wie gemalt Abhängen Alpenstrandläufer
Steinschmätzer mit Weitblick Im Zug ...
Rot ... Gebirgsstelze
Frontal Bronzefruchttaube Sydney
Im Grünen Birkhahn
Stelzenläufer Nebliger Herbst
Symmetrie? Kampfläufer
Spannung Im Abendlicht Säbelschnäbler
Rainbow Am Regenboldshorn
Sonnenuntergang über Forbach Im Kasten ...
Wildkatze Blaubrust-Krontaube
Hummerbuden Sommer Silberner Pavillon
Alles im Blick Me-taki (weiblicher Wasserfall) Frauenschuh
Unverhofft Übersicht
Schlangenlinie Wespenbussard
Purzler Päuschen
Im Bambus Fitis
Trauerschnäpper Im Nebel
Park Street Ein stolzer Japaner Shimogamo
Sandra am Elsighorn Blick auf den Thunersee
Wespen ... Eine Liebe Pagodenstar
O-taki (männlicher Wasserfall) Wiesenpieper mit Raupen Sanderling
Weberstar See an der Racheldiensthütte
Schichten Ente
Baikalente Frühlingsporträt I
Hochauflösend Grenoble
Aus den Wolken Märchenwald
Landeanflug Prepare for landing ...
Stadtbahn mit U Da hinten ... Straußwachtel
Goldbaumsteiger Ericus
Katzenkampf Silhouette
Sanderling Blick vom Regenboldshorn
Der Garten des Ginkaku-ji Tempel Aufmerksam
Post Tower Immer wieder ... Am See
Aufmerksam Gewitter über Tokyo
Azur Na dran ... Weberstar
Im Dickicht Ocean Beach
Nachwuchs Mähnentaube
Fasan Und du so?
Fuchs-Löffelente Cinnamon Neujahr über Weingarten
Blick Unscheinbar
Die Farben kommen zurück Rot Mit Regenbogen
Mönchsgrasmücke Üben
Farbe Fliegenpilzchen Profil
Tannegger Wasserfall Meister Lampe Den Mund ganz schön voll genommen ...
Basstölpel-Pärchen Trabant Edelpapagei
Familie Verkehrt herum Herbstporträt
Wie ein Messer ... Tōkyō
Auf der Elsigenalp Bärchen Nass
Nicht zu widerstehen Steinschmätzer
Prachtkerl Obacht
Regenbogenschwarz Austernfischer Goldenes Überseequartier
Rehauge Tannenmeise
Grauschnäpper Abflug I
Schrei Moschusente
Bluthänfling Freigestellt Aufstieg
Erster Versuch Schwarzes Schimpfer
Grün-rot Frühlingsporträt II Erlenzeisig (m)
Bergtempel Angry bird Festhalten
Die Gang Yodobashi Buntsandsteinschichten
Mmh Die hat sich gewaschen ... Klar, der WKS ...
Blick vom Regenboldshorn Kleine rote Kugel
Gezeichnet Sanderlinge im Paar
Doppelfleck Über den Wolken
Stübenbächle Am Fläckli Säbelschnäbler
Bluthänfling Brandseeschwalbe
Ganz selten Lichtspiele
Fitis Alpenstrandläufer
Blaues Spielen
Metall ... Uferschnepfe Jungspund
Japanischer Dachs Ryozen Kwann-on
Bahnhof Kyoto Frosch mit Selfie Oasis 21
Augen Hochoben
Alien Emma
Blaue Augen Blaues in Gelbem Anvisiert
Schwanzmeischen Im goldenen Wasser
Hörnchen-Porträt Kalifornien Bunt ...
Frauenschuh Mit Schwung
Grün Allerheiligen im Winter
Auseinandersetzung Beim Wandern
Sandregenpfeifer Steinwälzer
Tagpfauenauge mit dme 40-150er Im Gleitflug
Rotenbach Lawine am Elsighorn Steil
Im Blick Chef
Vergleich Guck-guck Kaiserpalast in Kyoto
Zwei kämpfende Milane Auf dem Weg ... Tarnung
Das Mädel Wilde Katze Kontrast
Sänger Ponts Couverts
Auf dem Weg Anflug Phalaenopsis
Am Guten Ellbach Abendstimmung
Junge Stockente Der Morgen
Favorite in Infrarot Hang out
Wildkatze im Tannenbaum Rumhängen
Blick ins Tal Selektiv
Aus der Stadt der Störche Goldafter-Gespinst Stolz
Die Zwei Pfeifentchen Grimmig
Basstölpel Sandra
Krunkelbach Rotenbach Blick in die Augen
Am Nakasendo II Beobachter Den Mund ganz schön voll genommen
Amaryllidaceae Hippeastrum Reticulatum Doctor Yellow Flugbild
Tarnung mit Kindchenschema Käuzchen
Witterung aufnehmen Buschig Stolze Mama
Was ist da unten los? Sechzehnzuneun Langeweile II
Spiel Hamburg Rush
Schloss Gottesaue in langem Schnitt Alex Eindruck
Eindruck Durchbruch
Langer Schnitt Am Sandtorpark
Japans Stolz Elsighornblick Was geht los da unten?
Wie eine kleine Supernova ... Schrei ... Sandra am Fläckli
Verschmolzen Falke
Scharfer Hund II Out-of-the-bed Ruf Unbekannter Vogel
Star Auf dem See
Herbstliches Porträt Auf Tour Nagoya U-Bahn
Spielerei Knuffig
Birkhuhnmädel Meerstrandläufer
Säugen Blickkontakt Liegt doch auf der Hand!
Wildauerbach Fischotter auf Eis Ausschau
Weihnachtsporträt I Balz
Mäuschen Versorgung
Grün-gelb Am Fleckli
Säbelschnäbler Torii
Großherzogliche Grabkapelle Nachmittag am Schloss Doppelkopf
Müdigkeit Scharfer Hund I Amsel
Grabkapelle Schliffkopf-Blick Tōkyō am Morgen
Bachstelze Monte Legnone (IR > 720 nm, Kanalmix)
Beobachter Stadttaube Grüne Idylle II
Endlich wieder ... Kräftiger Biss I
Kräftiger Biss II Buntes Schwarz II Gottschlägbach
Bergauf Versteckt Kleiner, harriger Stein mit blauen Augen
Dorngrasmücke Och ... Schleck
Strenger Blick über die Schulter Mit Wucht
Mmh. Rostig Aufmerksam
Damwildjunges Kriegsbach Dohle
Blick zur Seite Zwergschnepfe Tokyoer Seerosen
Direkt in die Augen schauen Waldgeist Kritischer Blick über die Schulter
Unsere Lieblingsinsel Oberniedlich
Eingerahmt Alex Riesbach
Das Blaue Wunder in Dresden Ronja Luchs
Rachelpanorama
Sankenbachwasserfall Pose Auf Tuchfühlung
Sonnenralle Frontal
Rothalsgänschen Eingekuschelt
Viba-Gesicht Zur Sache
Steinmarder Bachstelze (Motacilla alba lugens)
Langeweile I Alpendohle
Blick nach oben Krickentchen Hitze
Kampf Funkeln in den Augen
Fußball ist nicht so interessant ... Kaiserlich
Guck guck Am Baum Turmfalke
Blick nach oben. Bussard
Falsches Wetter ... Sandra
Damwilddame Diva Olga, die eigentlich ...
Pflege 45 Grad
Birkhuhnmann Purzler Gut getarnt II
Blick Versteckt
Orpheusbülbül Herzogenhornblick
Karlsruher Grat Gut getarnt III
Ötterchen Scharfer Hund III Schloss Nymphenburg
Aus dem Wasser Swirl
Steil Bergab Alex
Mieze Blick nach links Zuneigung
Blau Jung Versteckt
Profil Auf dem Rückweg vom Petit Ballon
Damhirsch Orange Alleine im Wald
Oh ... Großer Brachvogel
Zuschauer Alpenglühen
Im Baum Der Papa
Mond Mandarinente (Porträt) Volle Pracht
Stockentenerpel Winterspaziergang Weingartener Mond
Sandregenpfeifer Endlich wieder raus ...
In der Ruhe I In der Ruhe II Swirl II
Nähe Schreihals
Zuneigung in der Abendsonne Uferschnepfe
Die Dame mit den großen Augen Verborgen
Weißkopfseeadler Bokeh Mäuschen
Was für ein Blick WKS Rathaus Hannover I
Feuer Augen
Felsen Junge Dame Junge Amsel
Verschlafen Halber Brand Blaue Stunde
Alex Mond vom 12.02.2014 Jungscher
Rieslochfälle Dramatisch ... Kalifornischer Seelöwe
Tarnung Scharfer Blick I
Ruf Blutmond Im Tal ...
Winterkleid Winterporträt Gebrochene Symmetrie
Pfeifente Profil Das Boot im Profil
Turmfalke Auf der Jagd
Einfach süß Stolze Pose I Junge Silbermöwe
Fischhappen Grimmig
Maritimes Museum I Schweizer Mond Im Wind
Der Rausgucker Kindergarten
Im Regen Kopfüber Eiger - Mönch - Jungfrau
Groß ... Familie Schloss Moritzburg
Glucke Im Anflug
Kükenprofil Generationen
Seehündchen Piccolino
Bankdrücker Ich habe ihn
Sandra (Porträt) IV Kuschelohren
Aus voller Kehle Am Guten Ellbach II Ich seh’ dich
Aktive Unterwerfung Großer Noch entspannt
Mein Hans ... Ich habe alles im Blick! Vor dem Rohr
Bezaubernd Timberwolf (Porträt)
Mäuschen Rau
Neuer Lieblingsplatz Emma II
Schwarz II Buckel
Mit Schwung ... Max
Nah dran ... Nach dem Fotospaziergang Nordluchs
Auge Vorne Fest im Blick
Gut getarnt IV Emma beim Hächeln
Kerlchen Fest im Blick Ich esse Sachen, die größer sind als ich
Aufmerksamkeit Jungen-Porträt
Regenbogen Sandra Rathaus Hannover II
Maritimes Museum II In die Hände klatschen Sandra (Porträt) VII
Sandra (Porträt) VIII Sonnenuntergang in Fågelbrovägen Felis silvestris
Die Linde III Ganz nah!
Hallo Horst Roter Ring Ronja beim Beobachten
Abendrot in Fågelbrovägen Sandra in Stockholm Parktheater im Großen Garten
Sandra (Porträt) III Neuling Alex mit Ausrüstung
Sandra (Porträt) II Aufmerksamkeit Scharfer Blick II
Über die Schulter Luftkuss im Rasenden Roland Frauenschuh
Aufgepasst! I Ganz schön nah Rehblick
Jago (Porträt) Aufgepasst! II Funken von Titan
Mond am 18.07.2013 Popeln Gemütlich
Relax Schläfeln
Uferblick In der Menge Ronja beim Sonnetanken
Sandra (Porträt) VI Regenbogen auf der Isle of Skye Fixiert!
Auf dem Rücken Melrose Abbey
King I Junger Kuckuck
Der Tod ... Der andere Tod ...

Ausrüstung

Kameras

Unser Einstieg in die ambitioniertere Digitalfotographie war wohl der Kauf einer gebrauchten Olympus Camedia E-10 während des Studiums. Einige Aufnahmen aus dieser Zeit sind auch auf unserer Webseite zu sehen. Wir hatten eine wunderbare Zeit mit ihr und sie hat auch einiges mitgemacht. 2012 hat sie uns dann schließlich in Richtung eines E-10-Liebhabers verlassen. Was auf jeden Fall geblieben ist, ist die Überzeugung, dass wir bei Olympus optisch überzeugende und robuste Technik bekommen.

E-5Seit 2011 nannten wir eine Olympus E-5 unser Eigen, zu der sich später eine gebrauchte Olympus PEN E-P3 gesellte. Lange Zeit waren wir mit diesem Gespann aus einer Spiegelreflexkamera (E-5) und einer spiegellosen Systemkamera (E-P3) unterwegs. Beide besitzen nahezu den gleichen 12.3 MPixel-Sensor mit einer Größe von 17.3 mm x 13.0 mm. Die E-5 besitzt dabei ein Bajonett nach dem Four Thirds Standard mit Spiegelkasten wohingegen die E-P3 ohne Spiegel mit einem Bajonett nach dem Micro Four Thirds Standard aufwartet. Die E-P3 ist zudem mit einem für die manuelle Fotografie unschätzbarem Touchscreen ausgestattet. Für uns ergänzten sich beide ideal. Die ?Große? bediente unsere Four Thirds Objektive (?Zuiko?) mit einem guten Phasenautofokus. An die ?Kleine? konnten diese Objektive mittels des Adapters MMF-1 adaptiert werden. Da die E-P3 dabei mittels Kontrastautofokus fokussiert, war die Fokussiergeschwindigkeit mit den großen Zuikos deutlich langsamer und wir nutzen sie in dieser Kombination häufig für manuelle Aufnahmesituationen. Dabei ist das Verschieben des Sucherausschnitts auf dem Touchscreen extrem komfortabel. Die nativen Micro Four Thirds Objektive (?m.Zuiko?) zeigten an der E-P3 allerdings eine sehr gute Fokussiergeschwindigkeit und sind zudem äußerst kompakt. Unverzichtbar aus unserer Sicht ist der digitale Aufstecksucher Olympus VF-2 für die E-P3.

E-M1Mit dem Ende des Jahres 2013 sind unsere wesentlichen Wünsche an Olympus in Erfüllung gegangen. Die Olympus OM-D E-M1 verbindet die Welt unserer großen Objektive mit der Welt der kleinen m.Zuikos. Der Phasenautofokus wurde nun auf den 16 MPixel-Sensor verlegt, was dazu führt, dass der Spiegel verschwinden kann und das Bajonett dieser Kamera dem Micro Four Thirds Standard genügt. Durch den Wegfall des Spiegels hat sich im Vergleich zur E-5 auch die Suchertechnologie verändert - es handelt sich nun um einen (großen) elektronischen Sucher mit 2,36 MPixeln. Insgesamt können wir feststellen, dass wir auf den optischen Sucher verzichten können, da die Vorteile beim manuellen Scharfstellen durch digitale Lupe und Fokuspeaking sowie der große Informationgehalt (Wasserwaage, Histogramm, Anzeige wie im aufgenommenen Bild) für uns sehr wichtig sind. Die großen Objektive werden über den MMF-1 oder MMF-3 (abgedichtet) an die OM-D angeschlossen und der Autofokus verhält sich nach unserem Eindruck schnell und präzise - auf jeden Fall mindestens auf Höhe der E-5. Die E-M1 besitzt einen 5-Achsen-Stabilisator, der bei unserer eher ausbaufähigen Stativtechnik die Kombination des 300er mit dem EC-20 für uns attraktiv macht. Die Bildqualität hat sich mit dem neuen 16 MPixel Sensor nochmal deutlich hinsichtlich aller Punkte wie Rauschen, Detailauflösung und Dynamikumfang verbessert.

E-P5Zwischenzeitlich wurde die E-M1 durch eine Olympus PEN E-P5 mit VF-4 ergänzt, die später durch die abgedichtete und mit integriertem Sucher ausgestattete Olympus OM-D E-M5 II abgelöst wurde. Letztere besitzt den für außergewöhnliche Landschaftsaufnahmen nutzbaren HighRes-Modus, bei dem Aufnahmen mit hoher lateraler und farblicher Auflösung durch Mehrfachaufnahmen mit kontrolliert verschobenem Sensor erzeugt werden können. Darüber hinaus nutzen wir hier häufig die von der E-M1 bekannten Live-Composite- und Live-Time-Modi. Beide Kameras beherrschen das interne Stacking von Fokusreihen, dass Aufnahmen bei Offenblende mit höherer Tiefe der Schärfe ermöglichen, sowie die kamerainterne Korrektur von stürzenden Linien bei Architekturaufnahmen, die wir häufig verwenden.

Aber wie bei allen Kameras: es sind einfach alle Worte zu viel. Es ist besser, sich von Ergebnissen leiten und überzeugen zu lassen ... oder eben nicht, wie auch immer.

Alle Fotos unserer Kameras:

Objektive

12-60erUnseren Einstieg in Wechseloptiken von Olympus bildete das Olympus Zuiko Digital ED 12-60mm 1:2.8-4.0 SWD, das mit der E-5 zu uns kam. Es hat sich dann auf unserer Schottlandreise beweisen können - und es hat sich bewährt. Kurz und knapp kann man zusammenfassen: typischerweise perfekter Fokus an der E-5, kombiniert mit einer guten bis sehr guten Bildqualität in diesem Brennweitenbereich. Vor allem die Geschwindigkeit und die Treffsicherheit überzeugten uns bei dieser Optik. Bei einigen Exemplaren zeigten sich über die Zeit Blendenklemmer, die von Olympus ohne großenen Aufwand repariert werden. Dazu ist sie auch relativ kompakt und deckt einen relativ großen Brennweitenbereich ab. Es hat damit unsere Entscheidung zum E-System gefestigt und Lust auf die TopPros der Serie gemacht.

150er mit EC-14 und EC-20Tiefer in unseren Lieblingsbereich, der Tierfotografie, sind wir dann mit dem Olympus Zuiko Digital ED 50-200mm 1:2.8-3.5 SWD eingestiegen. Es bereitete uns mit seiner Variabilität und Geschwindigkeit sehr gut auf dieses Themenfeld vor. Nach kurzer Zeit erhielten wir dann die Möglichkeit uns ein gebrauchtes Olympus Zuiko Digital ED 150mm 1:2.0 zu besorgen. Wir haben diese Möglichkeit genutzt, um es gegen das 50-200er antreten zu lassen. Vor allem die in manchen Situationen stark unruhige Unschärfe des 50-200er hat uns schließlich nicht ganz so gut gefallen. Darüber hinaus wird bei unserer Art der Fotografie der Vorteil der flexiblen Brennweite beim 50-200er vollständig von der optischen Überlegenheit des 150ers aufgewogen. Demzufolge hat uns das 50-200er uns dann auch wenig später in Richtung eines hoffentlich glücklichen Zweitnutzers verlassen. Das 150er lässt sich ohne große Verluste auch mit dem Olympus Digital EC-20 einsetzen, sodass man bequem auf 300 mm Brennweite bei f/4.0 erweitern kann. Beim Einsatz mit dem Olympus Digital EC-14 ist das nicht ganz der Fall. Hier sollte - auch nach Empfehlung von Olympus - etwas abgeblendet werden. Der Einsatz der Konverter scheint auf die jeweils verfügbaren großen Brennweiten zugeschnitten zu sein. Der EC-20 für das 150er und der EC-14 für das 300er, das weiter unten behandelt wird.

Die 150er im Vergleich.Im Zuge unserer weitergehenden Mobilisierung unserer Ausrüstung kam dann Olympus m.Zuiko Digital ED 40-150mm 2.8 PRO das erste PRO-m.Zuiko ins Haus. Es handelt sich um ein wunderbar flottes mFT-Objektiv mit sehr guter optischer Leistung. In Kombination mit dem Olympus m.Zuiko Digital MC-14 ergibt sich für uns eine flexible und für Radtouren äußerst kompakte Lösung zum Fotografieren. Es passt dabei mit angesetzter aber eingeschobener Streulichtblende zusammen mit der E-M1 in die Ultimate6-L-Lenkertasche von Koenig. Die Naheinstellgrenze von lediglich knapp 70cm macht es als für die Insektenfotografie sehr interessant. Die kompakten Kenko-Zwischenringe helfen diese Eigenschaft noch besser nutzen zu können. Die abnehmbare Sonnenblende lässt sich mit einer einfachen Mechanik zurückziehen. Leider kann es vorkommen, dass sich der Kleber in der Sonnenblende über die Zeit löst und sich die Mechanik in ihre Einzelteile auflöst. Unser Exemplar wurde ohne großen Aufwand innerhalb kürzester Zeit getauscht.

Die nachstehende Tabelle gibt einen kleinen Überblick zur Situation bei den verschiedenen Herstellern. Der Augenmerk unserer Auswahl liegt vor allem auf dem erreichbaren Bildwinkel (ohne Beschneidung), dem Gewicht und der Naheinstellgrenze. Gerade letzteres erlaubt mit dem m.Zuiko durchaus schon ein Vordringen in makroähnliche Bereiche. Dies ist vor allem durch die interne Stacking-Fähigkeit der E-M1 und E-M5 II interessant, da wir auch bei Offenblende durchgehende Schärfe auf dem Objekt der Wahl erzeugen können. Diese Möglichkeiten bieten aktuell keine anderen Kamerasysteme in dieser sehr komfortablen Art und Weise.

In Sachen Bildwinkel und Kompaktheit ist sicherlich das AF-S 300mm 4.0E PF ED VR noch die interessanteste Option bei den Konkurrenzsystemen von Nikon und Canon. Hier gibt es mal einen kleinen Größenvergleich der beiden Optionen.

NameBildwinkelNaheinstellgrenzeMassePreis
Olympus
ZD ED 150mm 2.0 8,2° 1,4 m 1,6 kg 2500 - 3000 Euro
mZD ED 40-150mm 2.8 PRO 30 - 8,2° 0,7 m 0,88 kg bzw. 0,76 kg (ohne Stativschelle) 1400 Euro
Canon
EF 200mm 2.0L IS USM 12° 1,9 m 2,5 kg 5500 - 6500 Euro
EF 300mm 2.8L IS II USM 8,25° 2,0 m 2,4 kg 6600 - 7000 Euro
EF 300mm 4L IS USM 8,25° 1,5 m 1,2 kg 1300 - 1400 Euro
Nikon
AF-S 200mm 2.0G ED VRII 12,33° 1,9 m 2,9 kg 5000 - 5700 Euro
AF-S 300mm 2.8G ED VRII 8,17° 2,3 m 2,9 kg 5000 - 5400 Euro
AF-S 300mm 4.0D IF-ED ~ 8° 1,45 m 1,4 kg 1200 - 1400 Euro
AF-S 300mm 4.0E PF ED VR 8,17° 1,4 m 0,76 kg 2050 Euro

300erStattliche 3,2 kg und eine Größe, die man getrost als unhandlich bezeichnen kann, bringt das TopPro Olympus Zuiko Digital ED 300mm 1:2.8 mit. Nach unseren Recherchen gibt es ungefähr ein oder zwei mal pro Jahr die Möglichkeit, dieses Objektiv in Deutschland gebraucht zu erwerben. Aufgrund des für Hobbyisten extremen Neupreises aber auch häufig nur zu entsprechenden Gebrauchtpreisen. Wir hatten hierbei einfach Glück und konnten es knapp unter unserer absoluten Schallmauer erwerben. Den Ausschlag zu der Entscheidung es tatsächlich zu erwerben, hat eine Analyse unserer Fotografiergewohnheiten mit dem 150er ergeben - das ist einfach häufig mit EC-20 im Einsatz. Das 300er ist eine absolute Traumlinse mit einer unglaublichen Bildqualität. Die gestalterischen Möglichkeiten mit dieser Brennweiten-Blenden-Kombination sind für den Großteil unserer fotografischen Ziele hervorragend. Die Handhabung einer solchen Linse ist natürlich etwas schwieriger, was beim Transport anfängt und beim eigentlichen Fotografieren vom Stativ aufhört. Gerade letzteres begrenzt den Einsatz mit EC-20 bei gewissem Anspruch an die Qualität des Ergebnisses.

Auch in dieser Brennweitenklasse konnten wir uns bei Olympus weiter verkleinern. Das Olympus m.Zuiko Digital ED 300mm 1:4.0 PRO haben wir jetzt seit über zwei Jahren an einer E-M1 und einer E-M5 II in Betrieb. Wir nutzen es fast ausschließlich zur Fotografie von Tieren, vorzugsweise Vögeln. Es zeichnet sich durch wie sein großer Bruder durch eine sehr gute Schärfe und einen hervorragenden Kontrast aus. Darüber hinaus bietet es einen sehr präzisen und schnellen Autofokus, der an der E-M1 auch kontinuierlich gute Resultate liefert - wobei letzteres nicht in unserem primären Fokus liegt. Die Abbildung unscharfer Bereiche ist für unseren Zweck (großformatige Aufnahmen von Vögeln) gut geeignet. Die Stabilisierung an beiden Kameras ist durch Kombination von in-Kamera- und Objektivstabilisierung als herausragend zu bezeichnen. Es ist jederzeit sehr gut in Kombination mit dem 1,4-fachen Konverter Olympus m.Zuiko Digital MC-14 nutzbar ? Einschränkungen der Bildqualität sind unter Realbedingungen nicht nennenswert. Neben den abbildungstechnischen Aspekten ist es sehr solide gebaut und erlaubt durch seine Kompaktheit - vor allem im Vergleich zu seinem großen Bruder - eine hohe Portabilität. Damit ist auch ein Anpirschen in der tiefsten Gangart ohne Probleme möglich. Einzig der Sonnenblendenmechanismus hakt ab und an bei häufigem Gebrauch in sandiger Umgebung.

Wie sich beide Objektive in die Konkurrenz einordnen, sieht man im Nachfolgenden:

NameBildwinkelNaheinstellgrenzeMassePreis
Olympus
ZD 300mm 2.8 4,2° 2,4 m 3,3 kg 6500 - 9750 Euro
mZD ED 300mm 4.0 PRO 4,1° 1,4 m 1,27 kg 2390 - 2500 Euro
Canon
EF 300mm 2.8L IS II USM 8,25° 2,0 m 2,4 kg 6600 - 7000 Euro
EF 600mm 4.0L IS II USM 4,17° 4,5 m 3,9 kg 12000 - 12500 Euro
EF 800mm 5.6L IS USM 3,08° 6 m 4,5 kg 10800 - 16600 Euro
EF 1200mm 5.6L USM 2,05° 14 m 16,5 kg 120000 Dollar
Nikon
AF-S 300mm 2.8G ED VRII 8,17° 2,3 m 2,9 kg 5000 - 5400 Euro
AF-S 600mm 4.0G ED VR 4,17° 5,0 m 5,0 kg 8700 - 10400 Euro
AF-S 800mm 5.6E FL ED VR 3,10° 5,9 m 4,59 kg 17000 - 17130 Euro

Wenn man den Bildwinkel zugrundelegt, stößt man mit der FT-Variante in Bereiche vor, die völlig außerhalb der Hobby-Schiene laufen. Das gilt vor allem, wenn man EC-14 und EC-20 bei der geringen Naheinstellgrenze des Zuikos mit in die Betrachtung einbezieht. Dort erreicht man bis zu 2,4° bzw. 1,7°. Die mFT-Variante überzeugt uns für unsere Zwecke vor allem aufgrund der geringen Größe und der herausragenden Stabilisierung.

Alle Fotos unserer Objektive:

Statistiken

An dieser Stelle wollen wir ein paar Informationen für die Freunde der Zahlen zur Verfügung stellen.

Folgende Seitenverhältnisse nutzen wir in den hier ausgestellten Bildern.

0%
50%
6:6:
7:6:
6:5:
5:4:
4:3:
7:5:
3:2:
16:9:

Dabei sind 15 % Hochformat- und 85 % Querformat-Fotos.

Wir nutzen bevorzugt folgende Blendenwerte:

0%
50%
Blende ≤ f/2.0:
f/2.0 < Blende ≤ f/2.8:
f/2.8 < Blende ≤ f/4.0:
f/4.0 < Blende ≤ f/5.6:
f/5.6 < Blende ≤ f/8.0:
> f/8.0:

Wir nutzen bevorzugt folgende ISO-Werte:

0%
50%
< ISO200:
ISO200:
ISO250:
ISO320:
ISO400:
ISO500:
ISO640:
ISO800:
ISO1000:
ISO1250:
ISO1600:
> ISO1600:

Wir nutzen bevorzugt folgende Brennweiten:

0%
50%
f < 9 mm:
9 ≤ f ≤ 11 mm:
12 ≤ f ≤ 14 mm:
15 ≤ f ≤ 20 mm:
21 ≤ f ≤ 35 mm:
36 ≤ f ≤ 60 mm:
61 ≤ f ≤ 100 mm:
101 ≤ f ≤ 150 mm:
151 ≤ f ≤ 300 mm:
301 ≤ f ≤ 599 mm:
≥ 600 mm:

Zubehör

Noch zu füllen ...

Software

olympus viewer screenshotImmer mal wieder taucht die Frage auf, welche Software wir einsetzen und inwieweit die Fotos bearbeitet sind, die wir hier ausstellen. Prinzipiell nehmen wir die Fotos als RAW-Dateien (*.orf) auf. Das bietet uns die Möglichkeit, Parameter bei der JPEG-Erzeugung auch am heimischen Rechner noch zu verändern oder ein verlustlos gespeichertes TIFF zu erzeugen. Dazu nutzen wir die Software Olympus Viewer, die zu den Kameras mit ausgeliefert wird. Sie wird häufig aufgrund ihrer Geschwindigkeit gescholten, allerdings bietet sie hervorragende Ergebnisse und wir sind rechentechnisch nicht untermotorisiert unterwegs. Die wesentlichen Parameter, die wir bei diesem Entwicklungsprozess nutzen, sind der gefühlten Priorität nach: Kontrast, Gradation, Schärfe, Sättigung, Rauschunterdrückung, Dateiformat/Kompression. Mit Olympus Capture lassen sich alle modernen Olympus-Kameras in allen Funktionen bequem vom Rechner aus fernsteuern.

Über das Thema Rauschunterdrückung lässt sich vortrefflich streiten. In der Regel steht sie bei unseren Aufnahmen auf "AUS". Der Erhalt der feinen Details steht meistens im Vordergrund und auch für unsere häufigsten Drucke als 20er Fotos lassen sich keine nachteiligen Effekte durch das Rauschen feststellen.

paintshop screenshotZur intensiveren Bearbeitung nutzen wir Corel PaintShop. Hier lässt sich allerdings auch ein beliebiges, anderes Programm einsetzen. Die wichtigsten Werkzeuge, die wir hier nutzen, sind nach Priorität geordnet: Manuelles Maskieren, Histogrammanpassung, Dynamik, Kontrast, Helligkeit, Glätten, Schärfen durch Unscharfmaske, Rauschen hinzufügen/entfernen. Man erkennt, dass es keine Zauberfunktionen gibt, die PaintShop für uns zu einer alleinstehenden Software machen würden oder einer Software, die durch nix zu ersetzen wäre.

Bei der Erstellung & Verarbeitung von Panoramen oder Belichtungsserien greifen wir auf Microsoft ICE (Image Composite Editor), Luminance HDR bzw. die Google NIK-Collection zurück.

Schlagworte

Unsere Bilder sind mit folgenden Schlagworten versehen:

Abend Abendrot Abendstimmung Adelboden Adleboden Aguja Albristhorn Alex Allerheiligen Allfarblori Alpen Alpendohle Alpenglühen Alpenstrandläufer Amaryllis Amsel Andenklippenvogel Annecy Auge Augen Augenfleck Aussicht Austernfischer Australien Azurjungfer Bäume Bach Bachstelze Baden Bahnhof Baikalente Bambus Bananenfalter Bank Bartgeier Bartkauz Basstölpel Bastille Baum Bayerischer Wald Beobachtung Berg Berge Bergtempel Birkhuhn Blässhuhn Blüemlisalp Blüte Blüten Blaubrust-Krontaube Blaues Wunder Blaufuchs Blaumeise Blick Bluemlisalphorn Blume Bluthänfling Blutmond Bode Bodetal Bonn Boot Boston Brüten Brandseeschwalbe Braunbär Bronzefruchttaube Bruchwasserläufer Buchfink Bulle Bunderspitz Buntsandstein Buntspecht Burg Burg Falkenstein Busbahnhof Chilepfeifente Chuenisbärgli Cinnamon Tower Comer See Coronado Couch Düne Dahlie Damwild Der Spiegel Dohle Dorngrasmücke Dresden E-5 Echse Edelpapagei Eiablage Eiderente Eiger Eiszapfen Elbphilharmonie Elfenblauvogel Elsigenalp Elsighorn Elsterpurzler Emma Ente Erdmännchen Erlebniszoo Hannover Erlenzeisig Erpel Esszimmer Europäisch Kurzhaar Fahler Wasserfälle Falke Familie Fang Fasan Fattal Feder Federn Felsen Fenster Feuer Feuerwerk Fischotter Fitis Fläckli Flügel Flamingo Fleckli Fleckschnabelente Fliegenpilz Flug Flugfuchs Fokusserie Fokusstacking Forbach Fotografieren Frühling Frauenkirche Frauenschuh Fressen Frischlinge Frosch Fuchs-Löffelente Funken Fushimi Inari-Taisha Futter Gänsegeier Garten Gartengrasmücke Gebirgsstelze Geier Geilsbach Geländer Gemse Gepard Gespinst Gewitter Ginkaku-ji Giraffe Glucke Goldafter Goldbaumsteiger Goldregenpfeifer Gorilla Gottschlägbach Grüne Baumpython Grüner Baumpython Gras Graugans Graureiher Grauschnäpper Grauverlauffilter Grenoble Großer Arber Großer Brachvogel Großer Garten Großer Rachel Großherzogliche Grabkapelle Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe Guter Ellbach Höckerschwan Hörnchen Hühnerküken HOT 2014 Haare Habichtskauz HafenCity Universität Hafencity Halbmond Haltestelle Hamburg Handelsstraße Hang Hannover Hannovertrip 2013 Harz Harzer Olympus Treffen 2014 Hase Heckenbraunelle Hektik Helgoland Helicon Focus Herbst Herzogenhorn Heulen Heussallee/Museumsmeile Hirsch Hochhäuser Holz Hordorf Huhn Hummerbuden Hund Hut Infrarot Insel Isle of Skye Italien 2014 Jägerliest Jagdfalke Jagdfalkenhof Hans-Peter Schaaf Jago Japan Japanbrillenvogel Japanischer Dachs Japanmakake Jugendkleid Junges Jungfernkranich Jungfrau Jungtier Küken Kaisergans Kaiserpalast Kalifornischer Seelöwe Kaltenbrunnenseige Kamera Kamo Kampf Kampfläufer Kanalmix Kapelle Karlsruhe Karlsruher Grat Kastjaal-Hingst Katze Katzenbär Kauz Kawai jinja Kegelrobbe Kiebitz King Kira Kleiber Kleid Kleiner Panda Kohlmeise Kolkrabe Kopf Kordillerenadler Kordillierenadler Kormoran Krickente Kristberg,Österreich Krokodil Krontaube Krunkelbach Kuckuck Kunstmuseum Bonn Kuppel Kyōto Kyoto Löwe Lachender Hans Landschaft Lange Anna Langszeitbelichtung Langzeitbelichtung Lavey Lawine Le Hohneck Lesen Leuchtturm Lichter Liebesspiel Lilie Linde Linsenreflexion Live-Composite Live-Time LiveComposite LiveTime Longfellow Bridge Lori Luchs Luftkuss Luisenpark Mannheim Luminance HDR Lummenfelsen Luna Mähnentaube Männchen Mäusebussard Mäxchen Möckers Mönch Mönchsgeier Mönchsgrasmücke München Münster MBTA Mailand Mandarinente Mandrill Maritimes Museum Markungsgraben Maskenkiebitz Meer Meerstrandläufer Mehrfachbelichtung Melrose Abbey Mesopotamischer Damhirsch Metallphysik Microsoft ICE Milan Mittelreiher Mokweg Molukkenibis Mond Mondfinsternis Monte Legnone Morgen Morgenrot Morgensonne Moritzburg Moschusente Mount Yōrō Mt. Gazaiho Munster Nachts Nagoya Nakasendo Natur Naturschutzgebiet Wagbachniederung Nebel Neutraldichtefilter Nilgans Nordkanalstraße Nordluchs Oasis 21 Ocean Beach Ohren Ohrenqualle Old State House Oleg Olga Orchidee Orpheusbülbül Ostsee Paarung Pagodenstar Palais Panorama Park Street Parktheater Passionfalter Petit Ballon Pfütze Pfau Pfauenauge Pfeifente Pfuhlschnepfe Phalaenopsis Pian di Spagna Plastik Poggenmühlenbrücke Polarfuchs Polarisationsfilter Polfilter Ponts Couverts Popeln Porträt Portrait Post Tower Präriehund Prachtkleid Qualm Racheldiensthütte Rachelseekapelle Rainbow Bridge Ralle Rasender Roland Rastatt Rathaus Rauchschwalbe Raufußkauz Raum Raupen Reflexion Regenbogen Regenboldshorn Reh Reptilium Landau Rheinhafen Riesbach Rieslochfälle Ringelnatter Ritterstern Ronja Rostgans Rotenbach Roter Panda Rothalsgans Rotkehlchen Rotmilan Rotschenkel Ruf Rush Hour Ryozen Kwann-on Säbelschnäbler Sächsische Schweiz Säugen Sakerfalke Salat San Deigo Zoo San Diego San Diego Zoo Sanderling Sandra Sandregenpfeifer Sandstein Sandtorpark Sankenbach Sankenbachwasserfall Schellente Schichten Schiff Schimpanse Schlafen Schliffkopf Schloss Schloss Favorite Schloss Gottesaue Schloss Moritzburg Schloss Nymphenburg Schmetterling Schmetterlingshaus Schmutzgeier Schnee Schneeleopard Schneelopard Schneeschuhe Schneeschuhwandern Schopfgibbon Schottland Schrei Schreiadler Schwan Schwanzmeise Schwarznackenpirol Schwarzstorch Schwarzwald Schweden Schwedenurlaub 2013 Schweiz See Seeadler Seealder Seebach Seehund Seensteig Seerosen Seidenreiher Sentier des Roches Sepia Shimogamo Shinkansen Sibirischer Uhu Silbermöwe Silberner Pavillon Skansen Stockholm Skittenhörn Skyline Sommer Sonne Sonnenaufgang Sonnenblume Sonnenralle Sonnenuntergang Speicherstadt Spießente Spiegelung Spinne Sprung Stübenbächle Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe Stadtbahn Stadtlandschaft Star State Street Steinadler Steinmarder Steinschmätzer Steinwälzer Stelzenläufer Stempel Sterne Sternenhimmel Stieglitz Stockente Stockholm Storch Strand Strasbourg Straußwachtel Streichholz Sumpffliege Sydney Tōkyō Tagpfauenauge Tannegger Wasserfall Tannenmeise Taube Tempel Terasse Teufelsmauer Texel Thunersee Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen Tierpark Hagenbeck Tierpark Hellabrunn Tierpark Hexentanzplatz Tierpark Oberwald Tierpark Sababurg Timberwolf Titan Tod Todtnauer Wasserfall Tokyo ToneMapping Torii Trauerschnäpper Treppe Tropfen Trottellumme Turmfalke U-Bahn Ufer Uferschnepfe Uhu Unschärfekreise Unterwerfung Vogel Vogesen Vollmond Vollspektrum WIlhelma Stuttgart Waghäusel Wald Waldkauz Waldohreule Wandern Waschbär Wasser Wasserfall Weberstar Weißkofpseeadler Weißkopf-Saki Weißkopfseeadler Weibchen Weingarten Weingartener Moor-Bruchwald Wespenbussard Wiesenpieper Wildauerbach Wildgehege Moritzburg Wildkatze Wildpark Bad Mergentheim Wildpark Pforzheim Wildschweine Wilhelma Stuttgart Winter Wisentgehege Springe Wissembourg Wolf Wolken Wolkenkratzer Wurm Wutachschlucht Yōrō Zauneidechse Zebramanguste Zerstreuungskreise Zilpzalp/Fitis Zirkelstein Zoo Dresden Zoo Magdeburg Zoolgischer Stadtgarten Karlsruhe Zoologischer Garten Karlsruhe Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe Zunge Zwergschnepfe amaryllidaceae hippeastrum reticulatum var. striatifolium bunt düster extreme Perspektive gelb getigert golden grün grimmig rot

Impressum

Diese Webseite wird betrieben von

Sandra Kauffmann-Weiß & Alexander Kauffmann, Beethovenstraße 4/1, 76356 Weingarten (Baden).

Sie können uns per E-Mail unter info@al-ka-web.de erreichen.

Die Webseite dient keinem kommerziellen Zweck.

Das grundlegende Design der Webseite ist an Beispiele von w3schools und dem Lumino Theme angelehnt. Die Seite nutzt zum Verbessern des Ladevorgangs Lazy Load von Mika Tuupola, das auf jQuery basieren. Unser großer Dank gilt den Programmierern dieser Skripte. Falls es Probleme beim Laden der Seite bei deaktiviertem JavaScript geben sollte, bitte melden Sie diese an die Webseitenbetreiber.

Urheber- und Nutzungsrechte

Die Urheberschaft bei allen auf dieser Webseite gezeigten Fotografien liegt bei Sandra Kauffmann-Weiß oder Alexander Kauffmann.

Auf dieser Webseite werden Fotos in großen Formaten dargestellt, um Interessierten unsere Naturbeobachtungen näher zu bringen und anderen Hobbyfotografen eine Bewertung unserer Technik zu ermöglichen. Wir sind gerne bereit Bildmaterial für eine weitergehende Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen. Dies erfordert allerdings zwingend eine vorherige Absprache mit uns.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die Webseitenbetreiber Sandra Kauffmann-Weiß & Alexander Kauffmann bzw. des Betreibers der Server.

Unsere Webseite wird auf Servern der Alfahosting GmbH betrieben. Beim Besuch unserer Webseite erhebt und speichert diese Firma zur Aufrechterhaltung des Serverbetriebs und zur statistischen Auswertung folgende Daten im Zusammenhang mit Ihrer IP-Adresse:

Die IP-Adresse wird nach 24 Stunden anonymisiert. Dazu wird das letzte Oktett genullt. Die Löschung erfolgt nach spätestens sieben Tagen.

Die erhobenen Daten stehen uns prinzipiell zur Verfügung und werden durch die Alfahosting GmbH zur Erstellung anonymisierter Statistiken zur Nutzung unserer Webseite (durch Verwendung von Advanced Web Statistics 7.2) automatisiert aufbereitet. Sollten Sie Fragen zur weiteren Ausgestaltung dieser Erhebung haben, kontaktieren Sie bitte die Alfahosting GmbH. Darüber hinaus gibt es hier weitere Informationen zu diesem Thema.

Diese Webseite enthält eine Funktion zur Favorisierung einzelner Bilder durch die Nutzer. Zur technischen Umsetzung werden PHP-Sitzungen (engl. „session“) verwendet. Beim Start der Sitzung wird durch Ihren Browser eine kleine Textdatei (engl. „cookie“) erzeugt. Diese wird ausschließlich dazu genutzt um festzustellen, ob ein Nutzer bestimmte Bilder bereits favorisiert hat. Beim Vorgang des Favorisierens werden keine Daten des Nutzers gespeichert. Die Lebensdauer der Textdatei ist auf den Zeitraum der Verwendung ihres Webprogramms (engl. „browser“) begrenzt. Sie können Ihr Webprogramm in der Regel entsprechend konfigurieren, sodass das Anlegen der Textdatei unterdrückt wird.

Für die Darstellung der Schriften werden entsprechende Schriften von Google Fonts geladen. Es werden von uns keine Daten bzw. Cookies an Google weitergegeben. Der Zugriff erfolgt unbestätigt (engl. „unauthenticated“). Weiterführende Informationen zu diesem Dienst gibt es hier.

Darüber hinaus erheben wir keine weiteren personenbezogenen Daten der Nutzer dieser Webseite.

Sollten Sie uns über die angebotenen Möglichkeiten dieses Impressums kontaktieren, werden Ihre Angaben gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten zu können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.